Drei Veteranen des Post-Punks

Lol Tol­hurst x Bud­gie x Jack­nife Lee haben ihr Debüt­al­bum ange­kün­digt: Am 3. Novem­ber 2023 wird es unter dem Titel „Los Ange­les“ beim Label „Play It Again Sam“ erschei­nen. Lol Tol­hurst, ehe­ma­li­ger Drum­mer bei The Cure , sowie Bud­gie, Ex-Schlag­zeu­ger bei Sioux­sie and the Bans­hees, haben sich mit dem Pro­du­zen­ten Jack­nife Lee zusam­men­ge­tan und sich zur Unter­stüt­zung noch zahl­rei­che pro­mi­nente Gastmusiker*innen für ihr gemein­sa­mes Pro­jekt her­an­ge­holt. Jetzt also ein biß­chen Name­drop­ping: Unter­stützt wer­den die drei von James Mur­phy (LCD Sound­sys­tem), Bobby Gil­le­spie (Pri­mal Scream), The Edge (U2), Mark Bowen (IDLES), Isaac Brock (Modest Mouse), der Har­fe­nis­tin Mary Lat­ti­more, dem Sound­poe­ten Lon­nie Hol­ley und Pan Ams­ter­dam. Allein die­ser bunte Namens­rei­gen ver­spricht ein tol­les Album der alten Her­ren. Tat­säch­lich gibt es auch bereits einen über­zeu­gen­den Appe­ti­zer. Beglei­tend zur Ankün­di­gung hat die Band den Titel­track und die erste Sin­gle­aus­kopp­lung – mit unver­kenn­ba­rem Gesang von James Mur­phy — ver­öf­fent­licht, ent­spre­chend klingt er auch ein wenig wie ein DFA-Release. Der Track wird von einem Video, gedreht und geschnit­ten von John Liwag, beglei­tet, in dem unter ande­rem Moves der Skate­board-Ikone Mason Silva mit einer Crew aus Cheer­lea­de­rin­nen und Auf­nah­men des his­to­ri­schen Los Ange­les gemischt wer­den, aber seht selbst:

In: